Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Sind die Kirchen mit Ihrem Latein am Ende?

14. Februar 2023 @ 19:30 - 21:00

Man muss kein Prophet sein, um zu erkennen, dass sich die beiden großen christlichen Kirchen in einer schweren Krise befinden. Erstmals sind im vergangenen Jahr die Kirchenaustritte auf über 600.000 gestiegen. Das gilt für beide Kirchen. Kann man die hohen Austrittszahlen aufgrund des Missbrauchsskandals in der katholischen Kirche noch erklären, die Begründung der hohen Austrittszahlen in der evangelischen Kirche liegt ganz offensichtlich in der fehlenden Plausibilität, also konkret in der Überlegung: Was nutzt es mir eigentlich, noch Mitglied der Kirche zu sein? Die Kirchensteuer spielt bei den Austritten in beiden Kirchen nur eine untergeordnete Rolle. An diesem Abend wollen wir gemeinsam versuchen, Antworten auf die Fragen zu finden, welche gesellschaftliche und individuelle Relevanz die Kirchen noch haben. Wir werden aber auch überlegen müssen, an welchen Stellen sich die Kirche(n) neu organisieren muss/müssen, um glaubhaft, authentisch und auch demütig die biblische Botschaft zu leben. Gemeinsam werden wir uns auf die Suche begeben, wie der christliche Glaube auch in der Zukunft einen sinngebenden Platz in der Gesellschaft einnehmen kann und wo seine Grenzen liegen.

Gäste: Martin Liebschwager Pfarrer der ev.-luth. Kirchengemeinde von 1984 bis 2022 und Dr. Franz Josef Backhaus Pfarrdechant St. Lucia, Harsewinkel

Dies ist eine Veranstaltung ist aus der Reihe MARIENFELDER KLOSTERGESPRÄCHE. Für die Konzeption und Planung sind verantwortlich: Norbert Daut, Dr. Barbara Flötotte, Hermann Hecker, Korin Kirchner, Michael Kirk, Martin Liebschwager, Albrecht Pförtner, Sonja Thiemt.

Details

Datum:
14. Februar 2023
Zeit:
19:30 - 21:00
Veranstaltungskategorie:

Veranstaltungsort

Bürgerhaus
Klosterstr. 20
33428 Marienfeld,
Google Karte anzeigen
Veranstaltungsort-Website anzeigen